Auf HR2 Kultur (nach den Sieben-Uhr-Nachrichten), SR2 Kultur (8.04 Uhr, Sendung „Bachkantate“,WDR3 (am Ende der um 9.05 beginnenden „Geistlichen Musik“).

«Gelobet sei der Herr, mein Gott»
Kantate BWV 129 zum Trinitatisfest für Sopran, Alt und Bass, Vokalensemble, Tromba I-III, Timpani, Flauto traverso. Oboe I+II, Fagott, Streicher und Continuo

Solisten
Ulrike Hofbauer, Sopran; Claude Eichenberger, Alt; Klaus Häger, Bass

Chor der J.S. Bach-Stiftung
Sopran: Susanne Frei, Guro Hjemli,?Leonie Gloor, Noëmi Tran Rediger
Alt: Antonia Frey, Jan Börner, Olivia Heiniger, Lea Scherer
Tenor: Walter Siegel, Marcel Fässler, Clemens Flämig
Bass: Fabrice Hayoz, William Wood, Manuel Walser

Orchester der J.S. Bach-Stiftung
Violine: Renate Steinmann (Konzertmeisterin), Martin Korrodi, Sylvia Gmür, Sabine Hochstrasser, Fanny Tschanz, Livia Wiersich
Viola: Susanna Hefti, Joanna Bilger, Roberta Centurione
Violoncello: Ilze Grudule
Violone: Iris Finkbeiner
Fagott: Susann Landert
Flauto traverso: Claire Genewein
Oboe: Stefanie Haegele
Oboe d’amore: Esther Fluor
Trompete: Patrick Henrichs, Peter Hasel, Klaus Pfeiffer
Pauke: Martin Homann
Orgel: Norbert Zeilberger

Leitung: Rudolf Lutz

Sie können diese Aufnahme als DVD und als CD in unserem Webshop kaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.