Der weltbekannte Tanzpädagoge Royston Maldoom choreographierte mit Schülerinnen der Bildungsinstitution SBW Haus des Lernens. Während 10 Tagen intensiven Proben entstand eine eindrückliche Tanzproduktion zu Musik von J.S. Bach, am Keyboard begleitet vom musikalischen Leiter Rudolf Lutz. Die 250 Zuschauer waren sichtlich begeistert von „Bach bewegt“ an den Appenzeller Bachtagen und die Schülerinnen haben durch den Tanz eine Leidenschaft für Bach entdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.