Bach-Anthologie 2009

BWV 18 Gleich wie der Regen
BWV 23 Du wahrer Gott und Davids Sohn
BWV 26 Ach wie flüchtig, ach wie nichtig
BWV 34 O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe
BWV 35 Geist und Seele wird verwirret
BWV 42 Am Abend aber desselbigen Sabbats
BWV 135 Ach Herr, mich armen Sünder
BWV 155 Mein Gott, wie lang, ach lange
BWV 161 Komm, du süße Todesstunde
BWV 180 Schmücke dich, o liebe Seele
BWV 191 Gloria in excelsis Deo

Sammlung der Reflexionen aus dem Jahr 2009

Referenten: Alex Rübel, Arthur Godel, Dr. Des. Barbara Bleisch, Dr. Phil. Notker Wolf OSB, Emmanuel Wiemer, Gerhard Schwarz, Hans Jecklin, Hugo Loetscher, Konrad Hummler, Monica Rüthers, Prof. Dr. Ulrike Landfester

Die „Reflexion“ über den gehörten Kantatentext ist ein wesentlicher Teil eines jeden Konzertabends der J. S. Bach-Stiftung. Gehalten werden die „Reflexionen“ von interessanten Zeitgenossen aus Wirtschaft, Kultur, Politik, Wissenschaft und Religion, die ihre persönliche und heutige Sicht zu den aus der Feder von bekannten und weniger bekannten Dichtern und Theologen stammenden barocken Texten geben. Jedes Jahr werden die „Reflexionen“ gesammelt und zusammen mit den Kantatentexten und den theologischen Referenzen in der Bach-Anthologie veröffentlicht.

BWV 18 Gleich wie der Regen
BWV 23 Du wahrer Gott und Davids Sohn
BWV 26 Ach wie flüchtig, ach wie nichtig
BWV 34 O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe
BWV 35 Geist und Seele wird verwirret
BWV 42 Am Abend aber desselbigen Sabbats
BWV 135 Ach Herr, mich armen Sünder
BWV 155 Mein Gott, wie lang, ach lange
BWV 161 Komm, du süße Todesstunde
BWV 180 Schmücke dich, o liebe Seele
BWV 191 Gloria in excelsis Deo

34.00 CHF

995 vorrätig

Artikelnummer: 202.25-1 Kategorie:

Informationen über die Publikation

Produktnummer
202.25-1

Herausgeber
Michael Wirth, im Auftrag der J. S. Bach Stiftung, St. Gallen, NZZLibro, Zürich 2010

Kantaten
BWV 18 Gleich wie der Regen
BWV 23 Du wahrer Gott und Davids Sohn
BWV 26 Ach wie flüchtig, ach wie nichtig
BWV 34 O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe
BWV 35 Geist und Seele wird verwirret
BWV 42 Am Abend aber desselbigen Sabbats
BWV 135 Ach Herr, mich armen Sünder
BWV 155 Mein Gott, wie lang, ach lange
BWV 161 Komm, du süße Todesstunde
BWV 180 Schmücke dich, o liebe Seele
BWV 191 Gloria in excelsis Deo

Solisten

BWV 135

Alt/Altus
Jan Börner

Tenor
Hans Jörg Mammel

Bass
Klaus Häger

BWV 155

Sopran
Julia Neumann

Alt/Altus
Margot Oitzinger

Tenor
Julius Pfeifer

Bass
Raphael Jud

BWV 161

Alt/Altus
Alex Potter

Tenor
Daniel Johannsen

BWV 18

Sopran
Nuria Rial

Tenor
Makoto Sakurada

Bass
Dominik Wörner

BWV 180

Sopran
Maria Cristina Kiehr

Alt/Altus
Jan Börner

Tenor
Julius Pfeifer

Bass
Fabrice Hayoz

BWV 191

Sopran
Gerlinde Sämann

Tenor
Johannes Kaleschke

BWV 23

Sopran
Miriam Feuersinger

Alt/Altus
Markus Forster

Tenor
Jens Weber

Bass
Fabrice Hayoz

BWV 26

Alt/Altus
Antonia Frey

Tenor
Daniel Johannsen

Bass
Klaus Häger

BWV 34

Alt/Altus
Margot Oitzinger

Tenor
Jens Weber

Bass
Fabrice Hayoz

BWV 35

Alt/Altus
Claude Eichenberger

BWV 42

Sopran
Ulrike Hofbauer

Alt/Altus
Irène Friedli

Tenor
Bernhard Berchtold

Bass
Markus Volpert

Wussten Sie, dass Sie alle Kantaten, Werkeinführungen und Reflexionen in voller Länge auf unserer Plattform Bachipedia sehen und hören können?