Ruth Sandhoff

Alt

Sandhoff

Ruth Sandhoff, in Aachen geboren, wirkt seit dem ersten Konzert 2006 als Solistin für die J. S. Bach-Stiftung mit. Das Repertoire der in Freiburg lebenden Sängerin reicht von Werken des Frühbarocks bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten; ihre besondere Liebe gilt dem Liedgesang.

Werdegang

  • Gesangsstudium in Köln und Freiburg bei Ingeborg Most und Elisabeth Glauser
  • Wichtige musikalische Impulse durch Meisterkurse bei Sena Jurinac, Cornelia Kallisch und Anna Reynolds

musikalische Höhepunkte

  • Solistin bei Festivals wie dem Melbourne International Arts Festival, dem Eugene Bach-Festival, Oregon und den Folles Journées Nantes und Lissabon

aktuelle Tätigkeiten

  • Schubert-Lieder für Sasha Waltz (Choreografin) in Barcelona, Berlin, Rom, Lyon, Stockholm etc.
  • Konzerte mit Orchestern wie der Akademie für alte Musik Berlin, Concerto Köln und dem Freiburger Barockorchester

Tonträger

  • Zahlreiche Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie CD-Produktionen im In- und Ausland, darunter J. S. Bach: Magnificat (H. Rilling), C. W. Gluck: Ezio (M. Hofstetter), C. P. E. Bach: Magnificat (M. Schneider)