Unsere Konzerte

Unsere Idee besteht nicht darin, Bach «einfach» aufzuführen beziehungsweise das Werk Nummer für Nummer abzuhaspeln. Vielmehr will die J.S. Bach-Stiftung ein umfassendes Bacherlebnis und ein besonderes Bachverständnis vermitteln. Deshalb bringen wir dem Publikum das Vokalwerk in der Abfolge des Kirchenjahres und in verschiedenen Modulen näher.

Konzept

Ein eigenwilliges Konzept

Werkeinführungen
Vor dem Konzert findet für Interessierte eine 45-minütige musikalisch-theologische Werkeinführung statt. Diese wird durch den musikalischen Leiter der Gesamtaufführung, Rudolf Lutz, und den Theologen Niklaus Peter (bis April 2018 Pfarrer Karl Graf) gestaltet.

Konzerte
Pro Abend gelangt lediglich eine Kantate, dafür aber zweimal, zur Aufführung. Das Vokalwerk wird dem Publikum in der Abfolge des Kirchenjahres nähergebracht.

Reflexionen
Zwischen die beiden Kantatenaufführungen legen wir eine «Reflexion» über den jeweiligen Kantatentext ein. Dabei betrachten Persönlichkeiten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen den barocken Kantatentext aus heutiger und persönlicher Sicht. Danach wird man das Werk anders hören als zuvor.

Konzertablauf

17.30 – 18.15 Uhr: Werkeinführung

  • Werkeinführung mit Rudolf Lutz und Niklaus Peter
  • Stehimbiss für Workshop-Teilnehmer

19.00 Uhr: Konzert mit Reflexion

  • Erste Aufführung der Kantate des Abends
  • Reflexion zum Kantatentext
  • Zweite Aufführung der Kantate des Abends

Konzertort

Die Aufführungen der J.S. Bach-Stiftung finden meistens in der evangelischen Kirche in Trogen (AR) statt. Sie erreichen den Aufführungsort mit dem Auto oder dem öffentlichen Verkehr (siehe Anfahrtsplan unten). Änderungen des Konzertorts entnehmen Sie bitte dem Konzertkalender.

Die evangelische Kirche Trogen …

… ist ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung und steht unter dem Schutz von Bund und Kanton Appenzell-Ausserrhoden
… wurde 1777 beim Brückenbauer Hans Ulrich Grubenmann in Auftrag gegeben, nachdem ein Erdbeben die nachgotische Vorläuferin stark beschädigt hatte
… wurde 1989/1990 einer Gesamtrestauration unterzogen
… bildet mit ihrem italienisch anmutenden Äusseren den Abschluss des Landsgemeindeplatzes. Dieser ist baulicher Zeuge einer ersten, frühen Welle von Globalisierung: Weltgewandte und weitgereiste Kaufleute schufen mit einer Anzahl palastartiger Gebäude ein Geviert von eigenartiger Grandezza.

Anreise

Sie erreichen den Aufführungsort mit dem Auto oder dem öffentlichen Verkehr.

Anreise mit dem öffentlichen Verkehr

Trogen erreichen Sie mit der Trogener Bahn vier Mal stündlich ab St. Gallen (Fahrdauer ca. 30 Minuten). Die Rückfahrt nach dem Konzert ist im Halbstundentakt möglich. Die Gehdistanz vom Bahnhof Trogen zur Kirche beträgt ca. 200 Meter.

Abfahrtszeiten und alternative Verbindungen: www.sbb.ch

Anreise mit dem Auto

Von St. Gallen gelangen Sie in rund 20 Minuten via Speicher nach Trogen.

  • Autobahn-Ausfahrt St. Gallen / St. Finden / Trogen
  • Rechts abbiegen Richtung Trogen
  • Rechts abbiegen Richtung Trogen bei Kreuzung; weiterfahren Richtung Trogen
  • Bei Lichtsignal halblinks abbiegen Richtung Speicher / Trogen: Strasse folgen
  • Nach ca. 250 Metern bei Kreuzung links abbiegen Richtung Speicher / Trogen, Hauptstrasse folgen
  • Speicher passieren; weiterhin der Hauptstrasse Richtung Heiden / Trogen folgen
  • In der Dorfmitte befindet sich die evang. Kirche Trogen

Das Parkplatzangebot bei der Kirche in Trogen ist beschränkt. Zusätzliche Parkplätze stehen beim Feuerwehr-Depot (Parkplatz Spitzacker) zur Verfügung.

«Après Bach»-Matinée

Vierteljährlich findet jeweils am Samstagmorgen oder -nachmittag (nach einem Kantatenkonzert am Vorabend) eine «Après Bach»-Matinée statt.

In der Regel wird diese im Seminarraum der «Krone», Speicher, oder in privaten Häusern des Appenzeller Mittellandes veranstaltet.

Ablauf

Kaffee und Gipfeli ab 09.15 Uhr, Konzert ab 10.15 Uhr

Anmeldung

Die Anzahl Plätze ist beschränkt. Anmeldungen nimmt das Stiftungssekretariat (sekretariat@bachstiftung.ch +41 71 242 16 61) oder gerne entgegen. Die Kosten betragen CHF 60.– (oder Einlösung des Gönnergutscheins). Die Billette werden nicht versendet und können am Konzertmorgen am Veranstaltungsort bezogen werden.

Bach Matinee