BWV 248/3: Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen
Alle bevorstehenden Konzerte

Konzertablauf & -orte

Alle weiteren Informationen zum Konzertablauf und Veranstaltungsort finden Sie hier.

Tickets & Abonnements

Bach erlebt – informieren Sie sich hier über Tickets & Abonnements.

20. Dezember 2019
Werkeinführung: 17:30
Konzert: 19:00

Kantate BWV 248 Weihnachtsoratorium, III. Teil, zum 2. Weihnachtstag, für Sopran, Alt, Tenor und Bass, Traversflöte I+II, Oboe I+II, Trompete I-III, Pauke, Streicher und Basso continuo

Unverkennbar höfischen Glanz strahlt die für den III. Christtag 1734 konzipierte dritte Kantate des Weihnachtsoratoriums aus. Ist ihr umrahmender Tuttichor «Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen» doch einer zum Geburtstag der Königin Maria Josepha bestimmten weltlichen Kantate entlehnt, während das zarte Duett «Herr, dein Mitleid, dein Erbarmen» der für den Kurprinzen Friedrich Christian geschriebenen moralischen Kantate BWV 213 entstammt. Die Begegnung Marias mit den gen Bethlehem eilenden Hirten hat Bach hingegen so intensiv angesprochen, dass er seine zunächst für Traversflöte und Streicher geplante Vertonung des Textes «Schliesse, mein Herze, dies selige Wunder» durch ein tiefempfundenes Trio aus Alt, Violine und Continuo ersetzte.

Reflexion:

Stefan Sonderegger

Werkeinführung:

Rudolf Lutz
Pfr. Niklaus Peter

Service und weitere Informationen:

Der Kartenvorverkauf ist an Konzerttagen nur bis Freitag (12 Uhr) möglich.

Die kostenlose Generalprobe findet am Konzerttag um 12 Uhr am Konzertort statt.

Bitte beachten Sie, dass infolge Ton- und Bildaufnahmen, nach Beginn von Werkeinführung und/oder Konzert kein Einlass gewährt werden kann.

Bei Fragen erreichen Sie uns auch telefonisch im Stiftungssekretariat unter +41 71 242 16 61 oder per E-Mail: sekretariat@bachstiftung.ch.

Tickets online vorbestellen: