BWV 192: Nun danket alle Gott
Alle bevorstehenden Konzerte

Konzertablauf & -orte

Alle weiteren Informationen zum Konzertablauf und Veranstaltungsort finden Sie hier.

Tickets & Abonnements

Bach erlebt – informieren Sie sich hier über Tickets & Abonnements.

23. Oktober 2020
Werkeinführung: 17:30
Konzert: 19:00

Zu unbekanntem Anlass, für Sopran und Bass, Vokalensemble, Oboe I+II, Traversflöte I+II, Streicher und Basso continuo

Die dreisätzige Kantate «Nun danket alle Gott» BWV 192 gehört zu jenen vier ohne freie Texteinschübe durch alle Liedstrophen durchgeführten Choralkantaten, die Bach neueren Forschungen zufolge ab den späten 1720er-Jahren für die Hofmusik in Weissenfels schrieb, wo er seit 1729 nebenher als Titularkapellmeister amtete. Auffällig sind dabei die weiträumigen Formen, die reiche Instrumentierung und die überraschend sangliche bis tänzerische Motivik, mit der Bach den altvertrauten Choral zugleich festlich zelebriert wie empfindsam aneignet. Die aufgrund des Verlustes der originalen Tenorstimme in rekonstruierter Form dargebotene Kantate glänzt dabei besonders durch den charmanten Liebreiz des in der Mitte angesiedelten Duetts.

Solisten:

Mirjam Wernli, Sopran
Jonathan Sells, Bass

Reflexion:

Heidi Eisenhut

Werkeinführung:

Rudolf Lutz
Pfr. Niklaus Peter

Service und weitere Informationen:

Der Kartenvorverkauf ist an Konzerttagen nur bis Freitag (12 Uhr) möglich.

Die kostenlose Generalprobe findet am Konzerttag um 12 Uhr am Konzertort statt.

Bei Fragen erreichen Sie uns auch telefonisch im Stiftungssekretariat unter +41 71 242 16 61 oder per E-Mail sekretariat@bachstiftung.ch.

Bitte beachten Sie, dass infolge Ton- und Bildaufnahmen, nach Beginn von Werkeinführung und/oder Konzert kein Einlass gewährt werden kann.

Tickets online vorbestellen: