BWV 178: Wo Gott der Herr nicht bei uns hält
Alle bevorstehenden Konzerte

Konzertablauf & -orte

Alle weiteren Informationen zum Konzertablauf und Veranstaltungsort finden Sie hier.

Tickets & Abonnements

Bach erlebt – informieren Sie sich hier über Tickets & Abonnements.

18. August 2023
Werkeinführung: 17:30
Konzert: 19:00

Kantate zum 8. Sonntag nach Trinitatis, für Alt, Tenor und Bass, Vokalensemble, Corno, Oboe I+II, Streicher und Basso continuo

Justus Jonas‘ altreformatorisches Psalmlied «Wo Gott der Herr nicht bei uns hält» legte Bach im Rahmen seines Choraljahrgangs 1724/25 dem Beitrag zum 8. Trinitatissonntag zugrunde. Dabei entwirft der von schroffen Orchestergesten und lautmalerischen Koloraturen geprägte Eingangschor ein Bild tapferen Ausharrens im entfesselten Sturm, das sich in der meisterlich kantigen und teils ebenfalls naturinspirierten Arienmotivik fortsetzt. Die Konsequenz, mit der die Liedsubstanz auch in den Folgesätzen als Litaneieinwurf, Choralbearbeitung oder Zeilenzitat präsent bleibt, lässt das altvertraute Singen als gemeinschaftsstiftende Dimension erkennen und legt so die zentrale Intention hinter Bachs Jahrgangsprojekt offen. Mit den in der Tenorarie enthaltenen Angriffen gegen die «taumelnde Vernunft» provoziert die Musik hingegen Fragen nach der Gewichtung von Rationalität und Vertrauen, denen auch wir uns stellen dürfen.

Reflexion:

Thomas Hürlimann

Werkeinführung:

Rudolf Lutz
Pfr. Niklaus Peter

Service und weitere Informationen:

Karten können in unserem Ticketshop bestellt werden. Gerne können Sie Ihre Ticketanfrage auch mittels Formular an unser Sekretariat richten (siehe unten).

Der Kartenvorverkauf ist an Konzerttagen nur bis Freitag (12 Uhr) möglich.

Bei Fragen erreichen Sie uns auch telefonisch im Stiftungssekretariat unter +41 71 242 16 61 oder per E-Mail info@bachstiftung.ch.

Bitte beachten Sie, dass infolge Ton- und Bildaufnahmen, nach Beginn von Werkeinführung und/oder Konzert kein Einlass gewährt werden kann.

Ticketanfrage beim Sekretariat: