Charles Daniels

Tenor

Daniels

Der englische Tenor Charles Daniels ist 2012 erstmals bei einem Konzert der J. S. Bach-Stiftung zu hören. Sein Repertoire, das sich über mehr als 1000 Jahre Musikgeschichte spannt, wird in zahlreichen Aufnahmen dokumentiert.

Werdegang

  • King´s College, Cambridge
  • Royal College of Music

musikalische Höhepunkte

  • Luigi Nonos Canti di Vita e Amore (Edinburgh International Festival)
  • Monteverdis Vesper mit dem Gabrieli Consort und Paul McCreesh
  • Händels Messias mit Nikolaus Harnoncourt im Musikverein Wien

aktuelle Tätigkeiten

  • Solistische Tätigkeit als Konzertsänger mit renommierten Ensembles
  • Zusammenarbeit mit der Niederländischen Bach-Gesellschaft, verschiedenen Originalklang- sowie philharmonischen Orchestern
  • Opernauftritte u.a. beim Festival in Aix-en-Provence

Tonträger

  • mehr als 20 Aufnahmen mit Musik von Purcell, vorrangig mit The King´s Consort
  • CDs mit Werken von Händel, Schütz, Haydn und Bach