Gian Domenico Borasio

Referat vom 18. September 2015

Borasio

Gian Domenico Borasio wurde 1962 in Novara (Italien) geboren. In München und Chicago studierte er Medizin und nach einer Forschungszeit am Max-Planck-Institut 1989 begann er in der Neurologischen Klinik der Universität München seine Facharztausbildung in Palliativmedizin. Gemeinsam mit Derek Doyle (Edinburgh) organisierte er das erste internationale Symposium zum Thema «Palliativmedizin in der Neurologie» in Den Haag. Nach der Habilitation im Fach Neurologie folgte ein Jahr Erziehungsurlaub mit seiner Tochter Sara. Anschliessend, von 1999 bis 2004, war er leitender Oberarzt der neu gegründeten Palliativmedizinischen Einrichtung am Klinikum der Universität München.

Gian Domenico Borasio wurde 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Palliativmedizin an der Universität München. Als Sachverständiger des Deutschen Bundestages war er 2009 am Gesetzgebungsverfahren zum Thema Patientenverfügungen beteiligt. Im März 2011 wurde er auf den Lehrstuhl für Palliativmedizin an der Universität Lausanne berufen. Dazu gehört die Leitung der Palliativpflege am Universitätsspital Lausanne. Sein Buch «Über das Sterben» (Verlag C.H. Beck, München) wurde von der Zeitschrift «Bild der Wissenschaft» als Wissensbuch des Jahres 2012 in der Kategorie «Zündstoff» ausgezeichnet.