CD-Taufe Messe h-Moll - ein weiterer Meilenstein!


«Es ist vollbracht», dieses letzte und entscheidende Jesuswort bringt der Bibelkundige nicht leichtfertig über die Lippen, wenn es um Menschenwerk geht.

Wenn aber Bachs Messe h-Moll fertig eingespielt ist und als Tonträger vorliegt, dann vergreift man sich unseres Erachtens damit nicht in der Wortwahl, zumal ja bereits das Werk als solches himmlische Züge aufweist. Dass wir mit grösster Freude und Genugtuung zum heutigen Zeitpunkt zur Vernissage unserer Aufnahme der Messe h-Moll einladen dürfen, verdanken wir der emsigen, präzisen, einfühlsamen und zielstrebigen Arbeit vieler Hände, Kehlen, Augen und Ohren. Angefangen bei den unvergesslichen Konzertaufführungen im Jahr 2016 in Zürich, Schaffhausen und St. Gallen über die Aufnahmetage im SRF-Studio in Zürich und die Studiotage bei Gallus Media bis zur Durchsicht der Druckbögen vor der definitiven Freigabe – alle Mitwirkenden haben ihren Anteil am Gelingen des grossen und wichtigen Projekts unserer Stiftung.

Dess' lasst uns fröhlich sein! Wir laden zur CD-Vernissage ein am Dienstag, den 28. März 2017, um 19.00 Uhr in das Kulturhaus Helferei beim Grossmünster, Kirchgasse 13, 8001 Zürich. 

Programm: Einführung in Idee und Ausführung unserer Aufnahme der Messe h-Moll durch Rudolf Lutz und Xoán Castiñeira mit praktischen Tonbeispielen und -Auszügen. 

Anschliessend signiert Rudolf Lutz die frischgepressten CDs, während die J. S. Bach-Stiftung allen Anwesenden einen kleinen Imbiss offeriert. Dauer der Veranstaltung: ca. 2 Stunden.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bei unserem Sekretariat (Frau Burga Schweingruber: sekretariat@bachstiftung.ch) bis Mittwoch, den 22. März 2017.

Zurück