après bach, matinée / CD-Taufe „Orgelmesse"

Ort: Stein AR // Evangelische Kirche

après bach, matinée / CD-Taufe „Orgelmesse"

25. Februar 2017

  • Konzert: 10:15

Kaffee & Gipfeli: 09.15 Uhr - Schaukäserei Stein AR
Konzert: 10.15 Uhr - evangelische Kirche Stein AR

Johannes Lang wird die Werke der „kleinen Orgelmesse“ spielen

CD-Taufe Clavier-Übung Teil III „Orgelmesse“
Die Publikation der während der Appenzeller Bachtage 2016 zum ersten Mal bei uns gehörten „Orgelmesse“ (mit dem Organisten Johannes Lang und dem Vokalquartett der J.S. Bach-Stiftung befindet sich momentan beim Presswerk und wird ab Ende Februar ausgeliefert. Vorbestellungen für die entsprechende CD-Taufe in aktiver Anwesenheit des Organisten Johannes Lang nimmt unser Sekretariat ab sofort gerne entgegen.

Johannes Lang, Orgel
Der Organist Johannes Lang studierte historische Tasteninstrumente / Cembalo bei Prof. Dr. Robert Hill, Kirchenmusik sowie Meisterklasse Orgel an der Musikhochschule Freiburg und schloss mit Auszeichnung ab (Orgel bei Prof. Martin Schmeding, Prof. Hannfried Lucke, Prof. Zsigmond Szathmary, Improvisation bei Prof. Karl Ludwig Kreutz, Dirigieren u.a. bei Prof. Manfred Schreier sowie Gesang und Ensemblegesang bei Prof. Torsten Meyer). Nach elf 1. Preisen als Organist, Cembalist und Pianist beim Bundeswettbewerb «Jugend musiziert» gewann er als Organist unter anderem die Wettbewerbe in Lübeck (2009), Bellelay (2011), Leipzig (Bach-Wettbewerb 2012) und war Preisträger der Wettbewerbe in Ljubljana (2007), Herford (2008) und München (ARD 2011). Johannes Lang ist einer der gefragtesten Nachwuchsmusiker in seinem Gebiet und widmete sich einer intensiven, weltweiten Konzerttätigkeit. Seit Oktober 2016 ist er Kreiskantor an der Friedenskirche Potsdam-Sanssouci, an der er ein umfangreiches kirchenmusikalisches Profil pflegt und weiterentwickelt.